Wednesday, November 19, 2014

Quilt #1–Broken Dishes

Der erste Quilt aus der ‘Ausstellungsreihe’ ist der Broken Dishes. Es ist auch der Quilt, der erst 10 Tage vor der Ausstellung fertig wurde.

Broken Dishes fertig

Die Stoffe stammen aus den Stoffspenden der Kellerquilter, an die der fertige Quilt auch geht. Wir sortieren die Stoffspenden und packen daraus Wundertüten, die dann an Quilterinnen verschickt werden, die daraus wiederum ein Top oder einen Quilt nähen. Wenn wir richtige Reste haben (keine FQ oder LQ oder große Stücke), dann schneide ich die meist auf die nächste größere verwertbare Größe zu.

Für den Broken Dishes habe ich mir dann immer ein Pärchen 4” Quadrate zugeschnitten und hatte noch einen Rest hellen Unistoff. Daraus wurden Halbquadrate genäht (ich habe jetzt bei Honeybearlane ein Tutorial für acht Halbquadrate gesehen, aber das habe ich noch nicht ausprobiert), die dann zu viert zu Blöcken zusammengesetzt wurden. Diese Blöcke wurden dann auf 6,5” Blöcke zurück geschnitten.

Insgesamt sind es 88 Blöcke (8*11) und der Quilt misst 120*165 cm.

Das Top hatte ich sogar schon im Sommer 2013 fertig und dann lag es hier und hat auf die Langarm gewartet – dort wurde er Ende Oktober dann mit einem großzügigen Meandermuster gequiltet

Saturday, November 15, 2014

Ausstellung 2014–Show 2014

Die Patchworkgruppe, der ich seit mittlerweile 11 Jahren angehöre, hatte am ersten Novemberwochenende ihre 7. Ausstellung. Während in den Anfangszeiten der Gruppe die Ausstellungsdichte etwas höher war, war lag die letzte (Frühjahrs)Ausstellung 3,5 Jahre zurück.

Die Ausstellung war sehr gut besucht und wir haben viel Lob für unsere Arbeiten und unsere Gruppenprojekte erhalten. Wir sind zu zehnt und haben insgesamt 70 Quilts ausgestellt, zudem gab es viele Kleinigkeiten zum Kaufen und einen tollen Weißwäschequilt zu gewinnen.

Ich werde Euch nach und nach die Quilts vorstellen, die ich zur Ausstellung beigetragen haben und Euch natürlich auch deren Geschichte erzählen.

IMG_3250

I have been part a of quilting group for eleven years now and the group had it’s 7. show on the first weekend in November. In the beginning years the shows were closer, but now the last (spring) show took place 3,5 years ago.

The show was visited very well and we got a lot of compliments for our quilts and our groupprojects. We are 10 women and we exhibited 70 quilts. And we had a lot of small items for sale and we raffled a wonderful quilt made of old cloths and linen.

I will show the quilts I showed in the exhibition and I will tell you the story of each quilt.

Wednesday, November 12, 2014

Mal wieder Ferienbeschäftigung

Es waren ja mal wieder Herbstferien und ich hatte mit der ‘last-minute Fertigstellung’ meiner Ausstellungsquilts (dazu demnächst mehr) zu tun. Mein Sohn (7. Klasse) beschäftigt sich alleine und meine Tochter (3. Klasse) hatte sich zu zwei Ausflügen und einem Bastelnachmittag der Jungendpflege angemeldet und war auch sonst viel unterwegs.

Was aber immer hoch im Kurs steht, sind backen und basteln. Dieses Mal haben wir Eiskonfekt selbst herstellt. Das Rezept gab es bei der Projektwoche ‘Backen und Verpacken’ im Vorjahr und das Eiskonfekt schmeckt super (und geht direkt auf die Hüften).

Eiskonfekt-Herz

60 g Bitterschokolade
100 g Vollmilchschokolad
50 g Kokosfett

Im Wasserbad schmelzen. (Ich habe einen Schmelztopf vom Möbelschweden mit einer Nase zum Ausgießen). In die Pralinenform füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Thursday, November 06, 2014

Sternenset

Schon vor längerem hatte ich mir den Blogpost von Gitta mit dem Sternenset gespeichert und habe es jetzt endlich nachgenäht.

Als Vlies habe ich Thermolan verwendet, damit man auch mal einen warmen Topf oder eine Teekanne draufstellen kann. Ich habe die Nähte nicht durchgenäht, sondern immer die Nahtzugabe offen gelassen, damit sich das Set dann beim Wenden nicht so verzieht. Außerdem habe ich es füßchenbreit abgesteppt, da es sich etwas gewellt hat.

Die Stoffe hatte ich vor längerer Zeit in der Werkstatt bei Inge Ruffer gekauft und für ein Sulky-Projekt aufbewahrt, das ich jetzt aber verworfen habe.

Sternenset X-mas

Long time ago I saved Gitta’s blogpost for this pattern and now I had time to piece it.

As batting I used thermolan that I can put a hot pot or the tea pot on it, I didn’t piece the seam allowances and quilted it a bit that it lays more flat.

I bought the fabric long time ago at Werkstatt of Inge Ruffer. It was packed in a box for a certain project but I dropped it.

Friday, October 24, 2014

Utensilos

Es geht weiter mit weihnachtlicher Näherei. Dieses Mal waren es Utensilos nach diesem kostenlosen Schnitt von Farbenmix.

Die weihnachtlichen Stoffe sind von Riley Blake (gekauft im Nähstübchen unterm Dach) und der braune Leinen ist vom Möbelschweden.

Weihnachtsutensilos

x-mas sewing is going on. This time I made these ‘utensilos’ – it’s a free pattern by Farbenmix.

I bought the x-mas fabric (Riley Blake design) at Nähstübchen and the brown linen was an offer of Ikea.

Wednesday, October 15, 2014

Wip Wednesday: 15.10.2014

Die Vorbereitungen für die Quiltausstellung am ersten Novemberwochenende laufen. Aber zwischendurch geht immer ein bisschen ‘Leaders and Enders’ für diesen Block.

WipWednesdayKW412014

All the preparations for the quilt show on the first weekend in November are running. But in between there is some time for some  for this block.

Saturday, September 27, 2014

Pimp my shirt–Batik T-Shirts

Auch in diesem Jahr sollte gebatikt werden. Bisher haben wir das immer mit den Simplicol-Farben gemacht, aber dafür benötigt man immer gleich vier T-Shirts.

Im Bastelladen sind wir dann – bereits im letzten Jahr – auf die Farben von Marabu entdeckt. Damit kann man zwei T-Shirts färben. Es gibt auch noch eine Fixierung, wobei ich auf verschiedene Anleitungen gestoßen bin. Bei der einen Anleitung kommt die Fixierung schon beim Färben mit ins Farbbad und bei der anderen Anleitung wir ein extra Fixierbad angerührt und nach dem Färben fixiert.

Wir haben nach dem Färben im Fixierbad fixiert. Danach habe ich die Shirts zwei Mal mit Farbfangtüchern gewaschen, aber es färbt immer noch ein bißchen aus.

Meine Tochter ist jetzt 8 Jahre alt und lässt gerade ihre rosa und ihre Hello Kitty Phase hinter sich.

Shirt Batik 2014

We wanted to batik dye again this year. Til now we used simplicol colour but for the amount of colour you need at least four shirts.

Last year we found Marabu colours at the craftstore. The colour last of two shirts.There is also a fixing bath available but there are different recipes how to fix the colour.

We washed the shirts two times after dying but the colour still fades out.

My daughter is 8 year old now and she leaves behind her pink and her ‘Hello Kitty’ phase.