Tuesday, April 01, 2014

Geschenkverpackung Stoffwerk

In Dillenburg hatte ich mir eine Fertigpackung vom Stoffwerk mit einer Geschenkverpackung gekauft. Die habe ich recht schnell genäht und zur Zeit habe ich kleine Schokoladenostereier drinnen.

Ich habe auch noch zwei weitere genäht und mangels S320 habe ich einfach Rasterquick reingenäht. Dann lässt es sich besser wenden, aber es hat trotzdem Stand. Die anderen beiden habe ich farblich passend für die Küche von Onlyangelika genäht und ihr zum Geburtstag geschickt.
Ein Foto davon habe ich leider nicht gemacht.

Geschenkverpackung Stoffwerk

In Dillenburg I bought a kit for a gift wrap at Stoffwerk. I pieced it immediatly and now it sits on my dining room table with small chocolate eggs in it.

I pieced another two and because I didn’t had S320 at home I used ‘Rasterquick’. It is easier to turn but I it is stiff enough to keep it’s shape. The other two were pieced in the colours of Onlyangelika’s kitchen and I sent them to her as a birthday present.
But I forgot to take a pic.

Thursday, March 27, 2014

Ufo-Nähen

Am letzten Samstag hatte ich mit meiner Quiltgruppe einen ‘Ufo-Nähtag’. Wir planen für das erste Novemberwochenende eine Patchworkausstellung und da sollen mal ein paar unfertige Tops auf den Weg gebracht werden.

Es wurden Lasagnequilts genäht, ein komplettes Top aus selbstgefärbten Stoffen, ein Weißwäschequilt, der in quilt-as-you-go gearbeitet war, wurde zusammengesetzt und ein Top aus gestickten und gepatchten Elementen weitergearbeitet.

Ich habe hauptsächlich weiter an den Streifenblöcken gearbeitet und dabei noch ein paar Spiderwebblöcke und einen 2”-Leaders und Enders Block.

Ufo-Nähtag 22032014

Tuesday, March 25, 2014

I-pad Hülle–I-pad cover

Liz hatte auf ihrem Blog im Februar als Give-away eine I-Pad Hülle. Ich hatte bei ihr kommentiert, dass ich die Hülle nur brauchen kann, wenn sie mir dazu auch das passende I-Pad schenkt.

Ihr kennt ja Liz – hier seht ihr, was sie mir geschenkt hat.

I-pad Hülle1

I-pad Hülle2

Ein I-Pad fake. Typisch Liz. Immer, wenn ich es sehe, muss ich lachen. Danke Liz.

****

In February Liz had an I-pad cover give-away. I commented that I only need the cover when she will give me an I-Pad.

You all know Liz – look what I got.

A wanne-be I-Pad cover. This is Liz. Each time I’m looking at the cover I start to laugh. Thanks Liz.

Thursday, March 20, 2014

SkillBuilder BOM–Block 1

Beim SkillBuilder BOM gab es immer ein Monatsthema, das dann in zwei Blöcken umgesetzt wird. Das Thema des ersten Monats ist Improvisation und der erste Block heißt Soundwave.

Die große Erkenntnis des ersten Blocks war, dass man Nahtzugaben auch mal auseinanderbügeln kann und die Verwendung von Sprühstärke. Das macht wirklich einen Unterschied. Ich habe sogar zwei Blöcke vom Gruppenprojekt wieder aufgetrennt, mit Stärke gebügelt und neu zusammengenäht. Was für ein Unterschied. Da Liz den Geruch nicht mag, hat sie sich Sprühstärke selbst gemacht.

Mein Block hat nicht ganz die erforderliche Größe von 12,5 inch, sondern ist in der Breite teilweise nur 12 inch, aber das gleiche ich dann beim Zurückschneiden des Randes wieder aus.

SkillBuilder BOM Block1a

The Skill Builder BOM has a month’s subject which will be worked in two blocks. The first month’s subject was improvisation and the first blocks name is soundwave.

The big learneffects of block no one was that seamallowances can be pressed open and using starch in ironing. That realy makes a big difference. I ripped two blocks of the groups project, ironed them with starch and pieced them together. What a difference! Liz doesn’t like the smell of starch so she homemade her starch.

My block is not exactly 12,5 inch, the lenght is partly only 12 inch. But I will balance this out when I cut the border.

Saturday, March 15, 2014

Skill Builder BOM–Die Stoffauswahl

Als ich Liz das letzte Mal besuchte, da hatte sie gerade den ersten Block des Skill Builder BOM aus dem Jahre 2013 vor sich liegen. Der BOM ging über 12 Monate – zwei Blöcke pro Monat. Der BOM wurde von Alyssa – A pile o’fabric – veröffentlicht und ist auch noch online.

Hört sich ja interessant an. Dann hat Liz mir die Unterlagen gezeigt. Für jeden Block gibt es eine Näh- und vor allem eine Quiltanleitung. Und Maschinenquilten kann ich ja so gar nicht. Liz zeigte mir noch einige Blöcke von Evi und sie suchte noch jemanden der mit ihr näht. Da war dann mein Widerstand gebrochen. Und auch Bente ist mit von der Partie.

Erster Schritt: Stoffe aussuchen

SkillBuilder BOM Fabrics

***

When I visited Liz last time she had just finished her first block of the skill builder BOM from 2013. The BOM was published over 12 months – two blocks a month. The BOM was published by Alyssa of a pile o’fabric and it is still online.

Sounded good. Liz showed me the print-outs. For each block there is a piecing and a quilting instruction. And I’m very bad in machine quilting. Liz showed me a few blocks made by Evi and told me that she is looking for someone piecing with her. I agreed. And Bente is also piecing with us.

First step: choose fabrics.

Tuesday, March 04, 2014

Patchworkmarkt Dillenburg–01.03.2014

Am letzten Samstag war wieder Patchworkmarkt in Dillenburg.

Ich mag diese Veranstaltung sehr. Nette Ladeninhaber, nette Kundschaft, toller Veranstaltungsort, tolle Organisation. Und vor allem liebe ich es, wenn Nicknames aus Foren auf einmal ein Gesicht bekommen.

Quiltinchen und Elli-Maus hatten den Stand neben den Kellerquiltern. Bei den Kellerquiltern waren noch Moshi und Lumaca am Stand und besucht wurden wir von vielen Unterstützern der Kellerquilter und teilweise haben sie fertige Quilts mitgebracht. Wir haben auch neue Unterstützer gewinnen können, einiges zu Gunsten der Portokasse verkauft und am Ende gab es noch eine Quiltübergabe an die Leiterin einer Integrativ-Kita. (auf dem Kellerquilterblog gibt es auch noch einen Bericht und Fotos).

Ich habe auch ein bißchen geshoppt.

Purchase01032014

l.o. farblich sortierte Zackelitze von Stoffzauber
l.u. eine Nähpackung vom Stoffwerk und Stoff von Barbaras Regenbogen
8 FQ aus dem Nähstübchen unterm Dach

Der nächste Patchworkmarkt in Dillenburg findet am 07.03.2015 statt.

Wednesday, February 19, 2014

FJKA 2014 – Jetzt geht es richtig los

Als ich vom diesjährigen Frühlingsjäckchen Knit Along gelesen habe, habe ich erst gezögert, weil ich so viele andere (Termin)Sachen zu erledigen habe.
Außerdem habe ich das Jäckchen von 2012 noch nicht ganz fertig, aber dafür das Zweitjäckchen, das ich auch noch gestrickt habe (und das ich offensichtlich gar nicht verbloggt habe).

Also habe ich mir erst einmal meine Stickzeitungen genommen und dabei bemerkt, dass ich immer noch die Jacken stricken würde, die beim letzten Mal schon meine Favoriten waren.

Das Jäckchen, das es geworden wäre, hat nach Lace verlangt. Da ich ja wolltechnisch etwas eigen bin, muss ich die Wolle entweder hier in der Gegend bekommen oder onlyangelika muss sie für mich in der Wollsucht in Flensburg kaufen. Dort hätte ich zwar eine Wolle gefunden, aber nicht in meiner Wunschfarbe. Dann sollte es eben nicht sein…

FJKAL2014 Muster

Letzte Woche hat mich dann meine Tante besucht und hat mir alte Zeitschriften mitgebracht. Unter anderem die Brigitte aus dem September 2013 mit der Strickbeilage. Und da war sie drinnen – meine Jacke. Eher ein Herbstteil, 6er Nadeln und schön kuschelig.

Die dazugehörige Wolle (Katia – Maxi Merino) gab es im LYS  in Kiwi. Die Maschenprobe passt, die Wolle fühlt sich trotz Plastikanteil sehr weich an und lässt sich gut stricken. Jetzt stricke ich also ein Herbstmodell in Frühlingsfarbe.

FJKAL2014 Tag2

Die Links zu den anderen Mitstrickerinnen findet Ihr auf dem Blog von MeMadeMittwoch.